Paris als theatraler Schauplatz in deutschen Texten über die Französische Revolution


Jean-Pierre Louis Laurent Houel: Sturm auf die Bastille

Am Dienstag, 25.02.2014, spricht Prof. Dr. Romana Weiershausen (Bremen/Saarbrücken) in der Landsbibliothek Oldenburg über 

Paris als theatraler Schauplatz in deutschen Texten über die Französische Revolution

Das revolutionäre Paris erscheint den staunenden deutschen Zeitgenossen wie eine Theaterbühne, auf der unerhörte Schauspiele stattfinden: „Mittelpunkt der größten und merkwürdigsten […] Weltbegebenheiten“ und „Schauplatz des Mordes und der Verwüstung“. Im Versuch, das Unfassbare fassbar zu machen, gewinnt das Theater in der Zeit eine auffallende Wichtigkeit. An exemplarischen Beispielen (vom Reisebericht bis zum Drama) wird im Vortrag der Frage nachgegangen, wie und mit welcher Bedeutung die Stadt Paris in der deutschen Rezeption als theatraler Ort imaginiert wird.